Am Donnerstag den 28.02.2013 folgte der Kindergarten St. Nikolaus in Freihalden unserer Einladung und besuchte unsere Autobahnmeisterei. Zunächst überreichte die kaufmännische Geschäftsführerin Julia Feger den Besuchern einen Scheck über 500,00 EUR, wie zuvor auch schon den anderen Kindergärten des Marktes Jettingen-Scheppach. Dann durften die 28 Kinder ein Räumfahrzeug aus nächster Nähe anschauen, sehen wo und wie das Salz herausgestreut wird, Fragen stellen und natürlich auch einmal einsteigen. Die Kinder haben ausgemessen, dass ein Schneepflug 26 Kinder breit ist und sind – nachdem Autobahnmeister Stefan Schmid es genau erklärt hat – den Weg nachgelaufen, den der Schnee nimmt, wenn er von der Fahrbahn geräumt wird.

Einweisung Räumfahrzeug Besichtigung der Salzlagerhalle

Danach ging es in die – leider schon zum Großteil geleerte – Salzlagerhalle. Stefan Schmid erklärte den interessierten Besuchern den Unterschied zwischen Feucht- und Trockensalzstreuung. Was die Aufgaben der Autobahnmeisterei während der Sommermonate sind, konnten die Kinder anhand von Bildern in den Büroräumen erfahren. Anschließend gab es für alle eine Brotzeit und warmen Kakao. So gestärkt bestiegen die Kinder dann wieder den Bus für die Rückkehr zum Kindergarten. Einige haben sogar entschieden, später auch einmal in der Autobahnmeisterei zu arbeiten und das Räumfahrzeug zu fahren.