Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt zu Besuch auf der Baustelle

Ende September 2015 wird die sechsstreifig ausgebaute A8 für den Verkehr freigegeben. Über den aktuellen Stand der Arbeiten informierte sich Verkehrsminister Alexander Dobrindt am 19.02.2015 persönlich bei einem Besuch der Baustelle. Nach der Begrüßung durch einen Vertreter der Autobahndirektion Südbayern stellte er zunächst im Besucherzentrum der Bau-ARGE die Vorteile des privaten Ausbaus durch PANSUEVIA dar. Dabei betonte er, dass Wohlstand stark mit der Infrastruktur verbunden ist und forderte von Kritikern des öffentlich-privaten Ausbaus, bei der Kostenbetrachtung die gesamte Lebensdauer der Straße zu betrachten. Danach erläuterte der technische Geschäftsführer der PANSUEVIA, Gianluca Beraldo, einige Kennzahlen aus dem Projekt bevor es zum Baustellenbesuch an die Autobahn bei Zusmarshausen ging. Zu diesem Termin waren auch Pressevertreter geladen, die die Möglichkeit hatten, Auskünfte und Informationen bei den Verantwortlichen zu erfragen.